Last month there was a very impressive talk by Marc Stamminger, Professor for Computer Graphics at the University of Erlangen-Nürnberg, during the Lecture Series “Visual Computing” at the Universities of Konstanz and Stuttgart. Title of this presentation was “Is it real? Capturing and Modifying Reality“.

Oliver Deussen and Marc Stamminger during the Lecture Series at the University of Konstanz.

Marc Stamminger refered about how they can modify the mimic of George W. Bush, Barack Obama or Wladimir Putin. They use a Youtube video of the target person and generate a 3D model of their face. Then they capture the live mimic of an actor with a regular webcam and generate a 3D model of the face of the actor. Mapping both models, they are able to transfer the actor’s mimic in real-time to the target person’s face.

It works pretty well with politicians holding a speech as they usually are filmed from the front. However, if you watch the target person’s mouth closely, you can see that the teeth are still a challenge. But I am sure it is just a question of time to get it right.

You can follow how it is done in this impressive video on YouTube.

Marc Stamminger refered about how to capture the live mimic of an actor with a regular webcam.
Marc Stamminger refered about how to capture the live mimic of an actor with a regular webcam.

 

 

Capturing and Modifying Reality

Responsible for public relations and the secretariat of the SFB-TRR 161 at the University of Konstanz.

Leave a Reply

Mit dem Eintrag in das nachstehende Feld können Sie unter Angabe eines Namens einen Kommentar hinterlassen.

Personenbezogene Daten
Sie haben die Möglichkeit die Kommentarfunktion ohne Angabe von personenbezogenen Daten unter einem Pseudonym zu nutzen.
Name - Bei dieser Angabe handelt es sich um eine Pflichtangabe. Der von Ihnen gewählte Name wird mit dem von Ihnen verfassten Kommentar veröffentlicht.
E–Mailadresse - Bitte beachten Sie, dass die Angabe Ihrer E–Mailadresse zur Nutzung der Kommentarfunktion nicht erforderlich ist. Auch im Falle einer Eingabe wird die E-Mailadresse nicht verwendet, auch nicht veröffentlicht. Bitte lassen Sie dieses Feld unausgefüllt.
Webseite - Die Angabe Ihrer Webseite ist freiwillig. Die von Ihnen angegebene Webseite wird zusammen mit Ihrem Kommentar veröffentlicht.

Nach den §§ 21, 22 LDSG haben Sie das Recht, auf Antrag unentgeltlich Auskunft über die von der Universität Stuttgart und Universität Konstanz über Sie gespeicherten Daten zu erhalten und bei unrichtig gespeicherten Daten deren Berichtigung zu verlangen (Auskunfts- und Berichtigungsrecht). Ein Auskunfts- oder Berichtigungsersuchen richten Sie bitte schriftlich an die Geschäftsstellen des SFB-TRR 161 an der Universität Stuttgart (E-Mail: sfbtrr161[at]visus.uni-stuttgart.de) bzw. der Universität Konstanz (E-Mail: sfbtrr161[at]uni-konstanz.de).