I’m a PhD student at University of Ontario Institute of Technology (UOIT) in Canada, where I belong to the visualization for information analytics laboratory (vialab). In this past summer, I had the amazing opportunity to spend 3 months in the University of Konstanz working closely with the Data Analytics and the Computational Linguistic groups.

This experience has allowed me to meet so many brilliant researchers and get exposed to a huge variety of interesting projects being developed by both groups. Meanwhile, I was able to work on a data analytics tool to help Linguists who work with Second Language Acquisition and English Transfer Effects.

Out tool aims to display hierarchical linguistic features extracted from a large learner corpora. Besides linguists, language tutors can also benefit from the project by being able to identify first language related English issues on a collection of essays. Furthermore, we ran an expert study with a number of linguists and tutors to validate the usefulness of our solution. We also hope to be able to share our results in a publication very soon!

Overall, I am very glad for this experience and I would like to thank every researcher and staff members who guided me through this wonderful journey. I also thank the SFB-TRR 161 for the support and funding.

From Ontario to Konstanz – My Three Months Research Stay

Mariana Shimabukuro is a PhD student from the Vialab (Visualization for Information Analytics Laboratory) at the University of Ontario Institute of Technology (UOIT) who visited SFB project groups D02 and A03. Her research interests are language learning, data visualization, HCI, recommendation systems, robotics and education.

Tagged on:         

Leave a Reply

Mit dem Eintrag in das nachstehende Feld können Sie unter Angabe eines Namens einen Kommentar hinterlassen.

Personenbezogene Daten
Sie haben die Möglichkeit die Kommentarfunktion ohne Angabe von personenbezogenen Daten unter einem Pseudonym zu nutzen.
Name - Bei dieser Angabe handelt es sich um eine Pflichtangabe. Der von Ihnen gewählte Name wird mit dem von Ihnen verfassten Kommentar veröffentlicht.
E–Mailadresse - Bitte beachten Sie, dass die Angabe Ihrer E–Mailadresse zur Nutzung der Kommentarfunktion nicht erforderlich ist. Auch im Falle einer Eingabe wird die E-Mailadresse nicht verwendet, auch nicht veröffentlicht. Bitte lassen Sie dieses Feld unausgefüllt.
Webseite - Die Angabe Ihrer Webseite ist freiwillig. Die von Ihnen angegebene Webseite wird zusammen mit Ihrem Kommentar veröffentlicht.

Nach den §§ 21, 22 LDSG haben Sie das Recht, auf Antrag unentgeltlich Auskunft über die von der Universität Stuttgart und Universität Konstanz über Sie gespeicherten Daten zu erhalten und bei unrichtig gespeicherten Daten deren Berichtigung zu verlangen (Auskunfts- und Berichtigungsrecht). Ein Auskunfts- oder Berichtigungsersuchen richten Sie bitte schriftlich an die Geschäftsstellen des SFB-TRR 161 an der Universität Stuttgart (E-Mail: sfbtrr161[at]visus.uni-stuttgart.de) bzw. der Universität Konstanz (E-Mail: sfbtrr161[at]uni-konstanz.de).