In der Woche vom 25.2 bis zum 1.3 habe ich an der Universität Konstanz, im Bereich Data Analysis & Visualization mein BOGY-Praktikum absolviert.

Vor der Powerwall der Universität Konstanz. (Foto: Matthias Miller)

In der Universität angekommen wurde ich zuerst von meinem „Bogy-Betreuer“ Matthias Miller herumgeführt und mir wurde sowohl das Gelände als auch das gesamte Team vorgestellt. Nachdem wir dann meinen Arbeitsplatz eingerichtet hatten, stellte mir Matthias das Projekt vor an dem ich über die Woche hinweg arbeiten würde.

Zu Beginn hatte ich vorbereitetes Material um mich mit d3.js vertraut zu machen. Da ich damit zuvor noch nie gearbeitet hatte, nahm dies die ersten drei Tage in Anspruch. Danach jedoch konnte ich mit dem frisch erlernten, und selbstverständlich der Hilfe der Profis, mein eigenes Visualisierungsprojekt starten. Hierfür verwendete ich einen Datensatz, der 10.000 Apps aus dem Google-Play-Store und deren zugehörigen Daten in sich trug.

Mein erstes Visualisierungsprojekt. (Foto: Matthias Miller)

Bis die Daten so visualisiert waren, dass sowohl Matthias als auch ich zufrieden damit waren, war das Praktikum dann leider auch schon vorbei und ich musste mich beeilen, um meinen Zug nach Hause zu erwischen.

Jedoch konnte ich während des Praktikums nicht nur mein Projekt bearbeiten, sondern hatte auch die Gelegenheit die anderen Leute aus der Abteilung kennen zu lernen, mit VR-Brillen zu experimentieren und die „Powerwall“ zu testen.

Wie bedient man an einem Großdisplay? (Foto: Matthias Miller)
Experimente mit VR-Technik. (Foto: Matthias Miller)

Ich bin der Meinung, dass dieses Praktikum mir sehr viel gebracht hat, da ich bestätigt wurde, dass ich in der Welt der Informatik gut aufgehoben bin. Obwohl ich zuvor nur in ganz anderen Gebieten der Informatik tätig war, hat Matthias mich super in das Thema einlernen können.

Vielen Dank für die tolle Woche!

Bis die Daten gut visualisiert waren, war mein Praktikum leider schon vorbei …

Carlo Grötzinger aus Stuttgart ist technik-begeisterter Schüler in der 10. Klasse der Waldschule Degerloch. Er hat sein BOGY Praktikum im Rahmen des SFB-TRR 161 Projekts INF am Lehrstuhl für Datenanalyse und Visualisierung von Prof. Daniel A. Keim an der Universität Konstanz verbracht.

Tagged on:

Leave a Reply

Mit dem Eintrag in das nachstehende Feld können Sie unter Angabe eines Namens einen Kommentar hinterlassen.

Personenbezogene Daten
Sie haben die Möglichkeit die Kommentarfunktion ohne Angabe von personenbezogenen Daten unter einem Pseudonym zu nutzen.
Name - Bei dieser Angabe handelt es sich um eine Pflichtangabe. Der von Ihnen gewählte Name wird mit dem von Ihnen verfassten Kommentar veröffentlicht.
E–Mailadresse - Bitte beachten Sie, dass die Angabe Ihrer E–Mailadresse zur Nutzung der Kommentarfunktion nicht erforderlich ist. Auch im Falle einer Eingabe wird die E-Mailadresse nicht verwendet, auch nicht veröffentlicht. Bitte lassen Sie dieses Feld unausgefüllt.
Webseite - Die Angabe Ihrer Webseite ist freiwillig. Die von Ihnen angegebene Webseite wird zusammen mit Ihrem Kommentar veröffentlicht.

Nach den §§ 21, 22 LDSG haben Sie das Recht, auf Antrag unentgeltlich Auskunft über die von der Universität Stuttgart und Universität Konstanz über Sie gespeicherten Daten zu erhalten und bei unrichtig gespeicherten Daten deren Berichtigung zu verlangen (Auskunfts- und Berichtigungsrecht). Ein Auskunfts- oder Berichtigungsersuchen richten Sie bitte schriftlich an die Geschäftsstellen des SFB-TRR 161 an der Universität Stuttgart (E-Mail: sfbtrr161[at]visus.uni-stuttgart.de) bzw. der Universität Konstanz (E-Mail: sfbtrr161[at]uni-konstanz.de).